Mit der Fähre nach Island – Fähre Norröna

Ein grosser Unterschied zur Anreise nach Island mit dem Flugzeug ist der Ankunftsort. 
Der internationale Flughafen Islands befindet sich auf der Halbinsel Reykjanes, im Südwesten Islands, während die Fähre im Osten in Seyðisfjörður ankommt.


Island wird nur von einer Fährgesellschaft angesteuert,der Smyril Line.
Das macht es ziemlich einfach die richtige Fähre zu finden.  🙂 

Ich war super nervös als ich in der Schlange Richtung Fähre gestanden habe.
Klappt alles? 
Wo muss ich hin?
Oh, bitte lass mich heute besonders gut einparken können.

Das waren nur ein paar wenige Gedanken die mir so durch den Kopf gingen.  😆

 

Die MS Norröna

Das Schiff, die MS Norröna fährt von Dänemark – Hirtshals über die Faröer Inseln nach Seyðisfjörður und natürlich auch wieder zurück.

Fähre Norröna

Es bietet Platz für ca. 800 PKW oder 130 Camper. 
Man sollte in der Haupturlaubszeit rechtzeitig buchen, ansonsten kann es passieren das bereits alle Plätze für größere Autos oder Camper belegt sind und das man keine Kabine mehr bekommt.
Und nein, man kann nicht in seinem Auto oder Camper schlafen.
Die Auto Decks werden aus Sicherheitsgründen verriegelt.

 

Wie lange braucht die Fähre nach Island?

Die Überfahrt dauert ziemlich genau 48 Stunden, wenn man den direkten Weg nach Island nimmt.
Dabei bleibt die Fähre nur kurz auf den Färöer Inseln stehen um Leute und Autos aus und einzuladen. 
Abhängig von der Saison, die natürlich auch den Prei festlegt.

Die drei Buchungskategorien sind – Nebensaison, Mittelsaison und Hauptsaison.
Bei den mehrtägigen Fahrten ist ein mehrstündiger Aufenthalt auf den Faröer Inseln enthalten, bei denen man von Bord gehen darf (wenn man will auch mit Auto!).

Es können ebenso längere Aufenthalte auf den Faröer Inseln gebucht werden.
Am besten die Hompage checken, oder direkt in einem Reisebüro nachfragen.  😀

 ➡ Wasser, Essen und Bett sind zusätzlich zu buchen.
Dafür gibt es ebenfalls unterschiedliche Kategorien.
Da muss man sich schon Durchklicken oder Fragen um das passende für einen zu finden.

Ich hatte eine 4rer Kabinen in einem Frauenabteil.
Die Angaben auf der Hompage sind aber sehr gut und man kann sich aussuchen wie man Reisen möchte.
Beim Zubuchen dieser ganzen Extras sollte man trotzdem sehr gut schauen bzw. kann man auch direkt bei der Hotline anrufen oder per Mail nachfragen.

  💡 Kurz erklärt:

Es gibt fünf verschiedene Unterbringungsarten.

9er/6er Schlafsaal (Männer/Frauen getrennt/Bettzeug ist selbst mitzubringen), Betten in einer 4er Kabine (Männer/Frauen getrennt), Doppelkabinen innen, Doppelkabinen außen und Deluxe Kabinen außen.
Je nachdem, richtet sich auch der Preis!
Wichtig:
Essen und Getränke nicht vergessen!

Auf dem Schiff selbst kann natürlich auch Essen und Wasser bzw. andere Getränke gekauft werden.
Zum Beispiel an der Bar oder im Tax Free Shop.

 

 

Die Ankunft auf Island

Egal ob man mit seinem Auto auf die Fähre aufgeladen oder abgeladen wird.
Das ganze ist sehr gut organisiert.
Die Kontrollen und die Einweiser sind super nett und helfen beim Einparken in der Fähre und auch beim ausparken.

Noch ein kleiner Tipp – Man sollte sich gut merken wo das eigene Auto auf der Fähre geparkt wurde.
Nach 2 Tagen auf See und gefühlten 300 mal um das Schiff laufen, kann man schon mal verwirrt sein wo jetzt genau das Auto abgestellt wurde.  😉
Ich habe ein Weilchen gesucht bis ich meinen Hoby gefunden habe. *ups*

 

 

 

Warst du schon mal mit der Fähre unterwegs?
Magst du mir einfach so etwas sagen? 
Ich freue mich über jeden Kommentar.
Oder du meldest dich über die Facebook Page.

Du willst den Beitrag teilen?

6 Kommentare zu “Mit der Fähre nach Island – Fähre Norröna

  1. Johnd11

    obviously like your website however you need to check the spelling on several of your posts. Several of them are rife with spelling issues and I to find it very bothersome to tell the truth on the other hand I will definitely come again again. deabacaaffbf

  2. Johnb432

    I just couldn’t go away your web site before suggesting that I really enjoyed the usual information an individual provide on your visitors? Is gonna be again continuously in order to check up on new posts acbeabcedcga

  3. Johng923

    I’m extremely impressed with your writing skills and also with the layout on your weblog. Is this a paid theme or did you modify it yourself? Either way keep up the excellent quality writing, it is rare to see a great blog like this one nowadays.. efdcdekeebbd

  4. Johng791

    I got this website from my friend who told me concerning this web site and at the moment this time I am visiting this web page and reading very informative content here. bkedcekaefea

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Zurück
%d Bloggern gefällt das: